Tutorial: In 6 Schritten mühelos eine Kryptowährung kaufen

Du hast dich entschlossen und willst eine Kryptowährung kaufen? Dann lies diesen Beitrag, um zu erfahren, wie und wo du das am besten machst und welche Kosten du dabei einkalkulieren musst.

Gerade für Anfänger ist es oft nicht leicht, sich auf dem komplexen Gebiet Krypto zurechtzufinden. Wenn du noch Hintergrundinformation brauchst, empfehle ich dir meinen Artikel: Einfach erklärt: Kryptowährung verstehen in 5 schnellen Punkten

Welche Kryptowährung sollte ich kaufen?

Falls du dich noch nicht für eine Kryptowährung entschieden hast, rate ich dir, mit den bekanntesten anzufangen: Bitcoin oder Ethereum, kurz Ether.

Welche Kryptowährung kaufen
Kryptowährungen

Diese Währungen

  • werden ständig gehandelt
  • sind schnell verfügbar
  • werden durch ihre erreichte Masse (vermutlich) längerfristig bestehen

Es gibt noch zahlreiche andere Kryptowährungen, in die du investieren kannst. Wenn du gerade anfängst, bist du mit diesen am besten beraten. Du findest im Internet viele Informationen zu ihnen und die meisten kommerziellen Angebote werden um Bitcoin oder Ether entwickelt.

Welche ist die beste Kryptowährung?

Das wird die Zeit zeigen. Momentan gibt es keinen Anhaltspunkt, der darauf hindeuten könnte, welche Kryptowährung langfristig eine Leitwährung im Kryptobereich werden kann. Bitcoin entwickelt sich allerdings in diese Richtung.

Was kostet eine Kryptowährung?

Über den aktuellen Kurs von Kryptos kannst du dich auf diversen Websites, oder bei deinem Handelsplatz informieren. Den aktuellen Kurs von Bitcoin habe ich dir eingebettet:

Eine ausführliche Übersicht mit Kursen findest du hier: https://www.finanzen.net/devisen/kryptowaehrungen

Zum aktuellen Kurs kommen beim Kauf noch die Gebühren des Handelsplatzes. Im Gegensatz zum ETF-Handel über Standard Online Broker, herrscht bei den Handelsplätzen noch kein großer Wettbewerb, weswegen die Gebühren im Vergleich hoch sind.

Mühelos eine Kryptowährung kaufen: 6 Schritte

Lege dir zunächst eine Wallet zu, damit du deine Kryptos dort lagern kannst. Jede Währung erfordert eine eigene Wallet. Du kannst aber auch auf die Wallets der Broker zurückgreifen.

Für Bitcoin geht das zum Beispiel auf bitaddress.org. Dort erzeugst du eine Bitcoin Adresse, so etwas wie eine Kontonummer, die du für Zahlungen an Andere geben kannst. Außerdem einen dazugehörigen Private Key, der zur Einsicht in deinen Kontostand notwendig ist. Denke daran, die Keys verliersicher und für Dritte nicht einsehbar abzulegen. Am besten auf Papier in einem Ordner zuhause.

Die Kryptowährung kaufen kannst du dann auf einem entsprechenden Handelsplatz im Internet. In Deutschland kannst du Nuri (früher Bitwala), Bitpanda und seit Neuestem auch Trade Republic nutzen. Trade Republic ist besonders für alle interessant, die ihr Portfolio aus Aktien, ETF und Krypots an einer Stelle und per App verwalten wollen. Alle Anbieter sind in Deutschland ansässig und hier reguliert.

Solltest du dich auch für Alt-Coins oder Meme-Coins, wie Dogecoin, interessieren, musst du auf andere Plattformen wechseln, die nicht in Deutschland ansässig sind. Bekannte sind Binance oder Coinbase. Dort ist deine Auswahl größer, aber auch dein Risiko, Opfer von Betrug, Abwicklungsproblemen, oder Regulierung seitens anderer Staaten zu werden.

Wenn du dich für eine deutsche Plattform entschieden hast, zahlst du Euros ein und kannst dann mit dem Guthaben deine Kryptowährung kaufen.

Und so geht’s, am Beispiel von Trade Republic:

  1. Depot eröffnen, auf das du anschließend Euros einzahlen kannst
  2. Anschließend im Depot die Währung auswählen, die du kaufen möchtest. Bei Trade Republic sind das Bitcoin, Ethereum, Litecoin oder Bitcoin Cash
  3. Trage den Betrag ein, den du kaufen möchtest. ACHTUNG: kontrolliere deine Eingabe besser zwei Mal. Gerade beim Kauf von Bitcoin kann ein Vertipper um eine Kommastelle schnell sehr teuer werden. Aber keine Angst, du kannst auch kleinere Bitcointeile erwerben, sogenannte Satoshi. Jetzt kannst du die gewünschte Kryptowährung kaufen
  4. Checke die Gebühren. Bei Trade Republic kostet jeder Trade nur 1 Euro. Bei Bitwala dagegen 1% vom Handelsvolumen, bei Bitpanda sogar 1,49%. Dazu können noch andere, platformabhängige Gebühren kommen
  5. Nach der Ausführung, Konto checken, ob alles richtig gelaufen ist
  6. Wichtiger Tipp: Falls nicht automatisch erfolgt, Krypto an deine Wallet senden! Nur dann gehören sie endgültig dir
  7. Bei Verkäufen auch an die Steuer denken. Die Freigrenze für Erträge liegt bei 600,- Euro pro Jahr. Hältst du die Währung länger als 12 Monate, ist der Gewinn steuerfrei

Du willst direkt loslegen? Eröffne hier das gratis Aktien- und Krypto-Depot von Trade Republic

Kann man auch über einer Bank eine Kryptowährung kaufen?

Nein. Geschäftsbanken und Sparkassen bieten das momentan nicht an. Dort kannst du höchstens Derivate oder ETF auf Kryptowährungen kaufen, wovon ich dir abrate. Wenn du in Kryptowährungen investierst, solltest du sie auch wirklich besitzen. Es gelten die gleichen Regeln wie für andere Währungen, Gold, oder Silber.

Meine Empfehlung

Deswegen lieber gleich zu einem Broker wechseln, bei dem du alles machen kannst: Aktien, ETF und Kryptos. Meine Empfehlung ist deswegen Trade Republic

Die Vorteile gegenüber den anderen Anbietern liegen auf der Hand: Die Auswahl an Kryptos ist bei Trade Republic am größten und die Gebühren sind mit nur 1 Euro pro Trade ebenfalls extrem niedrig.

Durch die schnelle Depoteröffnung kannst du sofort loslegen und anschließend deine Kryptowährungen zusammen mit deinen ETFs und Aktien halten, kaufen und verkaufen. So behältst du immer den Überblick. Zu deiner Sicherheit werden alle Kryptos in einem Cold Wallet aufbewahrt.

Das überzeugt mich an Trade Republic:

  • Sicher in Kryptowährungen (Bitcoin, Ethereum, Litecoin oder Bitcoin Cash) investieren
  • Jederzeit handeln per App24 Stunden, 7 Tage die Woche
  • Provisionsfrei Kryptowährung kaufen – Nur 1 € Fremdkosten pro Order
  • Einlagen sind bis zu 100.000 Euro durch die deutscher Einlagensicherung gesetzlich abgesichert
  • Europas mobiler und provisionsfreier Broker: Aktien und ETFs ohne Orderprovisionen handeln
  • Mehr als 1500 ETFs und 7000 Aktien dauerhaft kostenfrei besparbar!
  • Ohne Negativzinsen auf Einlagen

Eröffne hier dein Kryptodepot bei Trade Republic!

DISCLAIMER: Dies ist keine Anlageberatung, sondern spiegelt nur die persönliche Meinung des Autors wieder.

Bilder: Pexels.com

Das könnte dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. 5. April 2021

    […] Lies diesen Artikel auf mein-finanzweg.de und erfahre, wo du eine Kryptowährung kaufen kannst, was … […]

  2. 17. April 2021

    […] Du willst sicher und ohne Stress in Kryptowährungen investieren? Dann nutze am besten Bitwala. Mehr dazu in meinem Artikel: Kryptowährungen kaufen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.